Abnehmen nach dem Rauchen – mit Refigura

Abnehmen nach dem Rauchen – mit Refigura

Sie haben endlich das Rauchen aufgegeben oder spielen mit dem Gedanken? Herzlichen Glückwunsch. Sie vermindern damit deutlich Ihr Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Arteriosklerose oder Lungenkrebs. Jetzt droht ein neues Problem: Abnehmen. Die meisten Ex-Raucher nehmen ordentlich zu, nachdem sie Ihre Sucht besiegt haben.

Zusammenhang zwischen Rauchen und Körpergewicht

Das Aufgeben einer Sucht erfordert Willenskraft und Disziplin. Wenn Sie der Drang nach einer Zigarette plagt, liegt der Griff in die Pralinenschachtel nahe. Das bedeutet nicht, dass Ihnen Disziplin fehlt. Wissenschaftler bestätigen, dass zwischen Rauchen und Körpergewicht ein enger Zusammenhang besteht. „Genuss ohne Reue“ prahlten Werbetexter für Zigaretten in den fünfziger Jahren. „Um schlank zu bleiben, greife zu einer Lucky, statt zu Süßigkeiten.“ So tönte es in den USA. Diese Werbung beruht auf Tatsachen.

Nikotin überwindet Blut-Hirn-Schranke

Rauchen macht glücklich. Nikotin, der Wirkstoff in Zigaretten, ist ein kleines Molekül, das die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Diese Membran schützt das Gehirn vor Eindringlingen. Sie bewirkt, dass große Neurotransmitter, auch Botenstoffe genannt, das Gehirn nicht über das Blut erreichen können. Botenstoffe verbinden Nervenzellen und erzeugen Gefühle. Alle Neurotransmitter muss das Gehirn selbst herstellen. Deshalb nutzt es nichts, glücklich machende Botenstoffe wie Serotonin und Dopamin zu essen.

Nikotin aktiviert Neurotransmitter

Nikotin gelangt sieben Sekunden nach dem Inhalieren ins Gehirn. Dort veranlasst es Nervenzellen, verstärkt Dopamin, Serotonin und Endorphine auszuschütten. Diese Botenstoffe fördern zufriedene Gefühle. Das Gehirn speichert diese positive Erfahrung und drängt auf Wiederholung. Gleichzeitig trifft eine Gewöhnung ein, die häufiges Ausführen erforderlich macht – der Teufelskreis der Sucht.

Rauchen vermindert den Appetit

Die von Nikotin angeregten Neurotransmitter vermindern den Appetit. Deshalb galten Zigaretten lange Zeit als gesundes Mittel, um schlank zu bleiben. Darüber hinaus regt Nikotin den Stoffwechsel an. Wer 25 Zigaretten am Tag raucht, verbraucht 200 Kalorien. Wer das Rauchen besiegt, nimmt im Durchschnitt drei bis fünf Kilogramm zu. Jeder zehnte Ex-Raucher legt sogar 15 Kilogramm zu.

Bewegung und Diät nach Rauchstopp?

In Zeitschriften lesen Sie, dass Bewegung und Diät diese Gewichtszunahme verhindern und beim Abnehmen helfen. Dieser Rat lässt den menschlichen Faktor außer Acht: Sie besiegen eine Sucht – ein Akt, der bereits enorme Willenskraft erfordert. Jetzt brauchen Sie einen Ausgleich. Sport aller Art hilft tatsächlich. Ein hoher Pulsschlag regt das Gehirn zur Produktion von beruhigenden Endorphinen an und unterstützt das Abnehmen. Sie können sich während des akuten Nikotinentzugs nicht dazu aufraffen, täglich zu joggen oder zu radeln? Jetzt hilft Refigura, das Gewicht zu bewahren und den Effekt von Kaloriensünden auszugleichen.

Refigura macht Abnehmen menschlich

Das Überwinden einer Sucht mit einer Diät zu paaren, verlangt fast übermenschliche Anstrengungen. Nur eiserne Naturen haben sich so im Griff. Aber würden diese willensstarken Menschen überhaupt zur Zigarette greifen oder abnehmen müssen? Refigura, ein rein pflanzliches Produkt, erleichtert Disziplin beim Abnehmen auf natürliche Weise.

So beugt Refigura Gewichtszunahme vor

Sie trinken die Ballaststoffe von Refigura zehn Minuten vor einer Mahlzeit. Die Faserstoffe quellen in Ihrem Magen auf und erzeugen ein angenehmes Sättigungsgefühl. Das macht es einfacher, kleine Portionen zu essen. Studien haben gezeigt, dass Refigura Hungergefühle bis zu vier Stunden lang reduziert. Das erleichtert es Ihnen, allzu viel zu sündigen.

Kalorienschwamm aus Pflanzenstoffen

Darüber hinaus verhindert dieses rein pflanzliche Hilfsmittel, dass der Verdauungsapparat einen großen Teil der verzehrten Kalorien verwendet. Die Substanzen von Refigura binden über 40 Prozent aller Fette, Zucker und Kohlenhydrate und transportieren sie unverdaut aus dem Körper. Ballaststoffe regen die Verdauung auf natürliche Weise an.*

Refigura fördert die Fettverbrennung

Ein weiterer, positiver Aspekt von Refigura ist die Wirkung auf den Stoffwechsel. Es fördert alle Stoffwechselprozesse, darunter die Fettverbrennung. Wenn Sie das Rauchen besiegen wollen, erleichtert Ihnen Refigura, Ihr Körpergewicht zu halten. Sie können dieses Hilfsmittel nicht nur zum Abnehmen verwenden. Mit Refigura vermeiden Sie die Gewichtszunahme, auch wenn Sie sich mit Leckerbissen über den Verlust der Zigarette hinwegtrösten. Natürlich ersetzt das nicht eine gesunde Ernährung.

 

 

*In Laboruntersuchungen mit in-vitro Daten gezeigt. KiOslim technology – An ally for weight management, Innovations in Food Technology, August 2016, S. 76.f

Artikel teilen:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.