Leichtes Pfefferkuchen Rezept zur Adventszeit

Leichtes Pfefferkuchen Rezept zur Adventszeit

Mit diesem Rezept für leichte Pfefferkuchen ist das Schlemmen zur Adventszeit nun erlaubt!
Das Rezept ist auf ca. 70 Stück Pfefferkuchen ausgerichtet, die eine figurfreundliche Alternative zu den gewohnten Lebkuchen darstellen.

Zutaten für das alternative Pfefferkuchen Rezept:

  • 5 Eier
  • 10 EL Honig (am besten schon leicht angezuckert)
  • 2 TL Meersalz
  • 250 g Vollkornmehl
  • 250 g Vollkorn-Semmelbrösel
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 Msp schwarzen Pfeffer
  • 1 Msp geriebenen Muskat
  • 1 Msp geriebenen Kardamom
  • 1 Msp geriebenen Anis
  • 1 Msp gemahlene Nelken
  • 1 Bio-Zitrone
  • 75 g gemahlene Haselnüsse
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 50 g fein gehacktes Dörrobst (Aprikose, Pflaume, Apfel)
  • 70 Oblaten mit Ø 6 cm

Zum Verzieren:

Mandelstifte oder abgezogene Mandeln

Zubereitung:

  • Als erstes wird die Gewürzmischung zubereitet. Dafür den Zimt, den Pfeffer, das Muskat, den Anis, den Kardamom und die Nelken miteinander vermischen.
  • Den Honig in einem Wasserbad langsam erwärmen, bis dieser eine flüssige Konsistenz bekommt.
  • Die Eier sehr schaumig rühren und den Honig langsam einfließen lassen. Diese Mischung leicht erwärmen und danach in eine Rührschüssel umfüllen.
  • Die Bio-Zitrone unter lauwarmen Wasser abwaschen und die Schale fein abreiben.
  • Das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Gewürzmischung, der Zitronenschale, den Semmelbröseln und den geriebenen Mandeln vermengen.
  • Das Dörrobst zu der Eiermasse hinzufügen und danach die Mehlmischung nach und nach unterheben. Mit einem Knethacken die Masse zu einem festen Teig kneten.
  • Den mit Mehl bestäubten Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem kühlen Ort für mindestens sechs Stunden oder über Nacht rasten lassen.
  • Den Teig aus der Schüssel heben und durchkneten.
  • Den Teig auf den Oblaten gleichmäßig verteilen, dabei jedoch darauf achten, diesen nicht zu hoch aufzutragen.
  • Die Lebkuchen mit Mandel und Mandelstiften nach Belieben verzieren und dann auf einem Backblech mit Abstand verteilen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und währenddessen die Lebkuchen bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
  • Bei 180°C Umluft für ca. 15 Minuten backen.
  • Nach dem Abkühlen die Pfefferkuchen in eine saubere Blechdose schlichten und zwischen den einzelnen Schichten Pergamentpapier auflegen.
  • Für eine Woche mit einem nicht ganz fest verschlossenen Deckel rasten lassen, damit die leichte Alternativezu den Pfefferkuchen ihr Aroma entfalten können.
Artikel teilen:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.