Refigura Tipp: Foodtrend Zoodles

Refigura Tipp: Foodtrend Zoodles

Wer liebt Nudeln nicht? Carbonara oder Spaghetti Bolognese lassen das Herz von Nudelfreunden höher schlagen. Leider haben normale Nudeln reichlich Kalorien. Deshalb wird der Foodtrend Zoodles immer beliebter: Spaghetti förmig geschnittenes Gemüse ersetzt die Pasta aus Weizenmehl.

Verschiedene Gemüse eignen sich als Zoodles

Wenn Sie auf Ihre Figur achten, bieten Zoodles eine frische Alternative zu herkömmlicher Pasta. Bei dem Namen handelt es sich um eine Kombination von Zucchini und Noodles. Saftige Zucchini eignen sich besonders gut. Sie können die Gemüsenudeln aber auch aus Karotten, Roter Beete oder Sellerieknollen herstellen.

Trend zu Spiralschneidern kam zuerst

Wer diesen Foodtrend erfunden hat, lässt sich nicht feststellen. Sicher ist, dass Spiralschneider vor dem Foodtrend kamen. Im September 2014 berichtete das US-Magazin Good Housekeeping, dass sich Spiralschneider verkaufen wie heiße Semmeln. Die Anhänger der Paleo Diät und Veganer benutzten dieses Kücheninstrument mit Vorliebe.

Der richtige Spiralschneider für Ihre Küche

Ohne Spiralschneider können Sie keine Zoodles anfertigen. Sie finden dieses Instrument mittlerweile in allen Haushaltswarenabteilungen und im Internet. Spiralschneider gibt es in zwei Versionen: feststehende Geräte und Spiralschneider, die Sie in der Hand halten. Für welches Gerät Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Budget und dem Platz in Ihrer Küche ab.

Sie sind nicht sicher, dass Gemüsenudeln tatsächlich Ihren Geschmack treffen? Falls Sie diese Frage mit Ja beantworten, kaufen Sie besser ein günstiges Gerät. Preise beginnen bei unter 10 Euro. Wenn Sie regelmäßig Zoodles kochen, können Sie immer noch aufrüsten.

Gemüsenudeln sparen Kalorien

Zoodles sparen Kalorien, denn Gemüse liefert weniger als ein Zehntel des Brennwerts von normalen Nudeln. 100 Gramm rohe Nudeln haben stolze 348 Kalorien. Für ein normales Nudelgericht planen Köche 100 Gramm pro Person ein. Das ist allerdings kein großer Teller. Nudelliebhaber essen oft viel größere Portionen.

Refigura hilft beim Abnehmen

Sie essen gerne viel, möchten aber dennoch abnehmen? Dann bietet sich Refigura an. Die pflanzlichen Faserstoffe von Refigura lösen sich in Wasser. Sie trinken Refigura zehn Minuten vor einer Mahlzeit. Das erzeugt ein angenehmes Sättigungsgefühl im Magen. Außerdem beeinflussen die Faserstoffe die Aufnahme von Kalorien. Refigura verhindert, dass der Körper über 40 Prozent der Kalorien von Fett, Kohlenhydraten und Zucker aufnimmt.

Weniger ist mehr dank Refigura

Besonders effektiv wirkt Refigura in Verbindung mit gesunden, kalorienarmen Speisen wie Gemüsenudeln. Weil die Faserstoffe den Magen vor der Mahlzeit füllen, essen Sie automatisch weniger. So können Sie auf die satt machenden Kohlenhydrate richtiger Pasta verzichten.

Nie mehr richtige Nudeln?

Zoodles haben mittlerweile auch in Deutschland eine Fangemeinde, die ständig wächst. Manche Autoren versprechen, dass Sie nach Zoodles nie mehr richtige Nudeln essen werden. Wenn italienische Klassiker wie Lasagne zu Ihren Lieblingsgerichten gehören, dürfen Sie diese Aussage gern mit einem Fragezeichen versehen.

Gesunde Alternative zu Pasta

Fest steht, dass Zoodles eine kalorienarme und gesunde Alternative zu Pasta bieten. Sie können sie warm oder kalt genießen. Zum Aufwärmen eignet sich die Mikrowelle, weil Gemüse dank seines hohen Wassergehalts die Mikrowellen gut absorbiert. In der Pfanne oder in Wasser werden die Gemüsenudeln schnell zu Matsch, besonders Zoodles aus Zucchini. Nudeln aus Karotten, Sellerie oder Roter Beete sind robuster und überstehen Kochzeiten von bis zu drei Minuten.

Schnellrezept für Zoodles

Unser Tip: Pürieren Sie eine Avocado mit einer gepressten Knoblauchzehe, zwei Esslöffel Avocadoöl und zwei Esslöffel Zitronensaft. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie die Gemüsenudeln mit diesem Dressing und streuen Sie Würfel aus Feta darüber.

Guten Appetit!

Artikel teilen:

1 Kommentar

    Käthe Hartig - 16 März 2017 - 17:53
    Danke für die wöchentlichen Tips. Sie sind sehr informativ.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.